Mitmachen

Du möchtest bei unserer solidarischen Landwirtschaft mit dabei sein? Für das laufende Anbaujahr (März 2021 bis Februar 2022) sind bereits alle Anteile vergeben. Wenn du dich schon für das nächste Anbaujahr vormerken lassen möchtest, nimm Kontakt mit uns auf.

So funktioniert die Teilnahme

 

  • Vor Beginn der neuen Anbausaison nimmst du am Bieterverfahren teil. Der Termin findet voraussichtlich im Januar statt und wird vorher angekündigt. Dabei gibst du ein Gebot ab, wie viel du pro Monat für die von dir gewünschte Anzahl an Ernteanteilen zahlen möchtest.
  • Wenn die Gesamtsumme der von allen Interessent*innen gebotenen Monatsbeträge hoch genug ist, um unseren Finanzierungsbedarf zu decken, können wir das Anbaujahr starten. Mit Ausfüllen unserer Teilnahmeerklärung bist du dabei (begrenzte Teilnehmerzahl).
  • Sobald die Erntesaison startet, kannst du 1 x pro Woche deine Ernteanteile direkt auf dem Hof in Steinhagen abholen.

Mithelfen bei Crowd & Rüben

 

Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du dich als Teilnehmer*in unserer Solawi zum Beispiel bei folgenden Aktivitäten mit einbringen:

 

  • Bei ausgewählten Aktionen wie z.B. Beete anlegen
  • Herrichten von Räumlichkeiten z.B. für die wöchentliche Ernteabholung und die Gemüselagerung
  • Arbeit auf dem Feld
  • Beerenkulturen pflegen
  • Gemüse ernten, waschen und Kisten bestücken
  • Kräuter ernten und trocknen
  • Organisation und Verwaltung der Solawi
  • Veranstaltungen vorbereiten
Häufig gestellte Fragen zu Crowd & Rüben
Wie werden die Flächen von Crowd & Rüben bewirtschaftet?

 

Unser Ziel ist, Lebensmittel auf möglichst hochwertigem Boden anzubauen. Daher verwenden wir keinen Kunstdünger und keine Pestizide. Außerdem bewirtschaften wir die Anbaufläche so weit wie möglich händisch und bringen Komposte in den Boden ein. Bei der Gestaltung der Anbaufläche werden zudem Permakultur Ansätze angewendet. Mehr Infos findest du im Bereich Anbau.

Wieviel kostet die Teilnahme bei Crowd & Rüben?

Gemäß des solidarischen Ansatzes unseres Vorhabens zahlt jeder das, was er kann. Vor jeder Bieterrunde geben wir einen Richtwert an, auf den wir im Schnitt pro Ernteanteil pro Monat kommen müssen, um unsere Kosten zu decken. Der Monatsrichtwert ergibt sich aus den zu erwartenden Jahresgesamtkosten, geteilt durch zwölf Monate und geteilt durch die Anzahl der zu vergebenen Ernteanteile. Jede/r gibt in der Teilnahmeerklärung ein Gebot ab, wie viel er/sie pro Monat für die gewünschte Anzahl an Ernteanteilen zahlen möchte. Wenn eine ausreichend hohe Gesamtsumme zusammenkommt, können wir mit der Erzeugung der Ernteanteile loslegen. 

Wie läuft die Zahlung bei Teilnahme ab?

Den monatlichen Betrag für die gewünschte Anzahl an Ernteanteilen, den du in der Teilnahmeerklärung angegeben hast, kannst du als Teilnehmer*in alle zwei Monate, vierteljährlich, halbjährlich oder für das ganze Jahr im Voraus auf ein von uns genanntes Konto überweisen.

Ist es möglich nur einen halben oder mehr als einen Ernteanteil zu beziehen?

Es ist möglich, halbe oder ganze Ernteanteile zu beziehen. Ein Anteil entspricht schätzungsweise 3 kg Lebensmittelgewicht pro Woche, je nach Ernteertrag.

Wie läuft die Ausgabe der Ernteanteile ab?

 

Die Ernteanteile können einmal pro Woche auf dem Hof in Steinhagen abgeholt werden. Die genaue Adresse und konkrete Abholzeiten werden allen Teilnehmer*innen vorher per E-Mail mitgeteilt. Falls man den Ernteanteil mal nicht selbst abholen kann, kann man eine Vertretung schicken oder vorab per E-Mail Bescheid geben, damit der Ernteanteil weiterverteilt werden kann. 

Kann es Wochen ohne Ernteausgabe geben?

 

Es kann z.B. jahreszeitenbedingt Wochen geben, in denen keine Ernteanteile zur Ausgabe zur Verfügung stehen. Dann wird vorab per E-Mail informiert, dass der Abholtag entfällt.

Wie kann man sich als Teilnehmer*in aktiv einbringen?

Teilnehmende der solidarischen Landwirtschaft können sich zum Beispiel beim Pflanzen, Ernten und Vorbereiten des Abholtags aktiv einbringen. Dazu können sie zu den Mitmach-Terminen kommen, die vorab per E-Mail angekündigt werden oder sich proaktiv beim Hofteam melden. Es gibt immer etwas zu tun 🙂

Du möchtest mitmachen?

 

Wir vergeben eine begrenzte Anzahl Ernteanteile an Teilnehmer*innen unserer solidarischen Landwirtschaft Crowd & Rüben. Für das laufende Anbaujahr (März 2021 bis Februar 2022) sind bereits alle Anteile vergeben. Wenn du dich schon für das nächste Anbaujahr vormerken lassen möchtest, nimm Kontakt mit uns auf.

Zum Kontaktformular